Mastersrudern

Die Mastersklasse wurde geschaffen, damit Ruderinnen und Ruderer fortgeschrittenen Alters, die keine Profis sind, nicht gegen die starke Konkurrenz der offenen Klasse antreten müssen.

Als Masters bezeichnet man Ruderinnen und Ruderer ab dem Jahr, in dem sie das 27. Altersjahr erreichen und leistungsorientierten Freizeitsport betreiben wollen. Es gibt nationale und internationale Startmöglichkeiten auf Ruderregatten.

Wichtige Internationale Masters Regatten:

  • FISA World Rowing Masters Regatta
  • Vogalonga, Venedig
  • World Masters Games
  • Mastersregatta Zagreb
  • EURO Mastersregatta

Wichtige Nationale Masters Regatten:

  • Internationele Österreichische Masters-Meisterschaften
  • ÖVSTM
  • Rose vom Wörthersee
  • Vienna Rowing Challenge
  • Blaues Band vom Wörthersee
  • Internationele Österreichische Ruder Indoormeisterschaft

Für chancengleiche Wertungen gibt es festgelegte Altersklassen:

Masters-Altersklassen:

A – Mindestalter 27 Jahre
B – Durchschnittsalter 36 Jahre
C – Durchschnittsalter 43 Jahre
D – Durchschnittsalter 50 Jahre
E – Durchschnittsalter 55 Jahre
F – Durchschnittsalter 60 Jahre
G – Durchschnittsalter 65 Jahre
H – Durchschnittsalter 70 Jahre


Es gilt das Alter, das die/der RudererIn im laufenden Jahr erreicht. Das Alter der/des Steuerfrau/Steuermanns wird nicht eingerechnet. Das Mindestgewicht für Steuerleute beträgt 50 kg, sie müssen nicht das Geschlecht der Mannschaft haben. Mixed-Mannschaften müssen zur Hälfte aus Frauen und zur Hälfte aus Männern bestehen.

Beim Indoor- (Ergometer-) Rudern sind die Altersgruppen um 3 Jahre angehoben, d. h. das Mindestalter ist 30 etc.

Masters-Bootsklassen:

Frauen (MW A-H): 1x (Einer), 2x (Doppelzweier), 4X- (Doppelvierer ohne Steuerfrau), 2- (Zweier ohne Steuerfrau), 4- (Vierer ohne Steuerfrau), 4+ (Vierer mit Steuerfrau/-mann), 8+ (Achter mit Steuerfrau/-mann)

Männer (A-H): 1x (Einer), 2x (Doppelzweier), 4X- (Doppelvierer ohne Steuermann), 2- (Zweier ohne Steuermann), 4- (Vierer ohne Steuermann), 4+ (Vierer mit Steuerfrau/-mann), 8+ (Achter mit Steuerfrau/-mann)

Mixed (MIX A-H): 2x (Doppelzweier), 4X- (Doppelvierer ohne Steuerfrau/-mann), 8+ (Achter mit Steuerfrau/-mann)

Das sind die Bootsklassen, die auf FISA-Regatten ausgetragen werden. Einschränkungen und Erweiterungen des Programms sind jedem Veranstalter selbst überlassen.

Distanzen:

Renndistanz auf nationalen und internationalen Regatten ist 1.000 m. Außerdem werden Sprint- oder Langstreckenregatten ausgeschrieben mit beispielsweise 350 m, 500 m oder 5.000 m.

Bei Ergometerbewerben sind die Distanzen im Einzel 2.000 m, bei Mannschaften (4 Starter) 4 x 1.000 m.