Lockerungen COVID-19

Liebe Vereinspräsidenten, liebe TrainerInnen, liebe Ruderkameraden,

nach dem aktuellen Regierungsbeschluss vom 29. Mai 2020 gelten folgende Empfehlungen:

  1. Sportstätten können wieder betreten werden unter Einhaltung eines Mindestabstandes von einem Meter. In geschlossenen Räumlichkeiten der Sportstätte ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen.
  2. Es gilt weiterhin bei der Sportausübung ein Sicherheitsabstand von 2 Metern zu anderen Trainierenden/Vereinsmitgliedern einzuhalten, Indoor und Outdoor. Mund-Nasen-Schutz ist nicht notwendig.
  3. Rudern ist weiterhin nur im Einer erlaubt bzw. Mannschaftsboote für Personen mit gleicher polizeilicher Meldeadresse
  4. Garderoben können benutzt werden. Es gilt einen Abstand von 1m einzuhalten.
  5. Duschen ist erlaubt (in den Nassräumen muss kein Mund-Nasen-Schutz getragen werden). Es gilt einen Abstand von 1m einzuhalten.
  6. Während dem Indoor-Training soll durchgehend gelüftet werden
  7. Wir empfehlen bei allen Gruppen-Aktivitäten die Abstandsregeln einzuhalten und geeignete Maßnahmen wie überschaubare Gruppengrößen, gleiche Gruppenzusammensetzungen, dokumentierte Teilnahme/Anmeldesystem ggf. einzubauen.

Nachstehend der Link zur 231. Covid19-Verordnung

https://www.ris.bka.gv.at/Dokumente/BgblAuth/BGBLA_2020_II_231/BGBLA_2020_II_231.html

Handlungsempfehlungen von SportAustria

https://www.sportaustria.at/de/schwerpunkte/mitgliederservice/informationen-zum-coronavirus/handlungsempfehlungen-fuer-sportvereine-und-sportstaettenbetreiber/

Jedem Vereine sollte die Verantwortung, Sicherheit und Gesundheit gegenüber seinen Mitgliedern bewusst sein. Jedes Mitglied soll auch eigenverantwortlich handeln.

Mit rudersportlichen Grüßen

Der Vorstand des Wiener Ruderverbandes

Kommentare sind deaktiviert